Das Festival

Avantgarde Jazz ist eine Jazz Stilrichtung, die  in den 1960er Jahren bekannt wurde. Das Genre vereint Elemente des traditionellen Jazz und der Avantgarde Musik und sprengt die Grenzen des traditionellen Jazz n, indem es mit seinen charakteristischen Eigenschaften wie Rhythmus, Harmonie, Melodie, Struktur und Instrumentierung experimentiert. 

Die Kompositionen im Genre reichen von dichten, komplexen und durchkomponierten Werken bis zu den losen und improvisierten Klängen von Free Jazz, einem Subgenre des Avantgarde-Jazz.

Zu den berühmtesten Anführern der Bewegung gehörten u.a. John Coltrane, Ornate Coleman, Charles Mingus und Eric Dolphy.

Heute  ist der Avantgarde oder frei improvisierter Jazz eine feste Domaine deutscher Musiker. 

Die einflussreichsten Deutschen jener Zeit waren Albert Mangelsdorf,(Posaune) Manfred Schoof(Trompete), Peter Brötzmann (Tenorsaxophon),Günther „Baby“ Sommer (Schlagzeug), Alexander von Schlippenbach (Piano), Gunter Hampel (Vibraphone), Gerd Dudek (Saxophon), Markus Stockhausen (Piano), Joachim Kühn (Piano), Rolf Kühn (Klarinette) und Nils Wogram (Posaune).

Das Seitwärts Avantgarde Jazz Festival will aktuellen deutschen und europäischen Musikern dieser Stilrichtung eine Bühne bieten.